Waldseer Lauffieber – Wendepunkt am Brunnenplatz in Reute

Super Stimmung bei den Läufern am Wendepunkt in Reute

Cheerleader und Freunde feuern die Läufer an

ein Bericht wird hier in den nächsten Tagen veröffentlicht

Gut 70 Laufsportbegeisterte, die Stars Cheerleader aus Ravensburg und ein Duzend Organisatoren haben auf dem Brunnenplatz in Reute die Läufer mit Applaus empfangen und mit aufmunternden Zurufen auf den Rückweg nach Bad Waldsee geschickt. Auf der 21 Kilometer langen Halbmarathonstrecke signalisiert das Dorfevent mit der professioneller Moderation von Michael Mader den Wendepunkt an dem die Halbzeit geschafft ist. Durch die geschickte Streckenführung beim Brunnenplatz können sich die Zuschauer schon rechtzeitig auf den Durchlauf ihrer Freunde und Bekannte freuen.

„Der Marc hat fleißig trainiert“ sagt Jana Draxler, die in Reute darauf wartet, dass ihr Freund am Wendepunkt vorbeikommt. Es ist sein erster Halbmarathon, zu dem die Sportlehrer der Gebhard Müller Schule in Biberach die Schüler der Oberstufe motiviert haben. Dass das beste Training nichts nützt musste die Vorjahressiegerin Verena Cerna erfahren. Sie hatte zwar am Freitagabend noch ihre Startnummer 3319 abgeholt, aber die gesundheitlichen Probleme der letzten Tage blieben. Also steht Cerna in Reute, um wenigstens ihre Freundin Maїlys Boyer vom SSV Ulm 1846 anzufeuern. Ortsvorsteher Achim Strobel und sein Vorgänger im Amt Lothar Grobe, haben sich gemeinsam um die Absperrungen entlang der Strecke gekümmert. „Es ist toll, überall sitzen die Helfer entlang der Strecke“ freut sich Strobel über das Engagement der vielen ehrenamtlichen Helfer, die das Laufereignis in Bad Waldsee überhaupt erst ermöglichen. Heike Gramm will zwar selber noch den 10000-Meter Lauf bestreiten, zuvor aber ist es für selbstverständlich, die Laufkollegen von der Laufgemeinschaft Bad Waldseer Lauffieber durch motivierende Zurufe zu unterstützen. Beispielhaft tun dies die Mädchen der Stars Cheerleaders mit ihren Trainerinnen Michele und Steffi. Auch nach einer dreiviertel Stunde in der prallen Sonne werden die Mädchen nicht müde die Läufer mit begeisterndem Gejohle und sportlichem Winken mit den Pompoms zu unterstützen.

Beiträge

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.