Kreuzweg – Schüler

Schülerkreuzweg am Karfreitag

Grundschüler malen Kreuzweg

veröffentlicht in der Schwäbischen Zeitung vom 31.März 2018, Ausgabe Bad Waldsee – Aulendorf

      

In der Frauenbergkapelle kamen am Karfreitag, morgens um 9:30 Uhr rund 30 Schüler zusammen um gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern den Kreuzweg zu beten. Gemeindereferentin Kerstin Ploil hatte eine kindgerechte Fassung der Geschehnisse um den letzten Weg Jesu, von der Verurteilung bis zum Tod am Kreuz auf Golgota vorbereitet. Die 14 typischen Kreuzwegmotive hatten Schülerinnen der dritten Klasse der Grundschule Haisterkirch in eindrücklicher Weise gemalt. Die Bilder wurden projiziert und die entsprechende Textpassage aus der Bibel von Ploil gelesen. Ein Teil der anwesenden Schüler ergänzten die einzelnen Kreuzwegstationen mit Geschichten aus dem Schüleralltag, die zum Nachdenken anregten. Ist es wirklich ein tolles Gefühl mit Macht andere in Bedrängnis zu bringen? Sollten nicht vielmehr die Augen für das Leid des Nächsten offen sein? Am Ende des Kreuzwegs liegt Jesus im Grab. Doch für uns Christen gehe es mit dem leeren Grab weiter, mit der Auferstehung Jesu, die wir an Ostern feiern, erklärt Ploil.

Beiträge

Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.